fiston4

19:20: Videos: Hunde beißen sich auf der Straße an den Armen ihrer Herrchen fest. Und Beiträge von Tom Bresemann. Schon wieder die Hunde.

- Video-Collage TRAM 83 -

19:22: Fiston wieder. Hinter ihm goldenes Lametta. Weihnachtliches Jazz? “Au commencement était la pierre.” (TRAM 83 #1) Da muss ich an die Genesis denken. Requiem, Protagonist von TRAM 83 befindet sich an der Gare du Nord. Ein Knotenpunkt. Viel zu viele Menschen, Gedränge, Hitze, Getöse und endlose Rolltreppen. “toute la racaille” wird hier transportiert. Fiston findet Geräusche für die vorbeiratternden Züge. Hier finden sich auf der histoire Ebene Lucien und Requiem wieder.

 

19h34: TRAM 83. Ein verrückter, dunkler Ort. “Je suis une femme libre. Mais je cherche encore l’homme de ma vie” – (Ich bin eine unabhängige Frau, aber ich suche noch immer den Mann meines Lebens). Sind solche Frauen auch im TRAM 83 zu finden?

 

19h37:  TRAM 83 und die Gare du Nord (“eine Metallkonstruktion”) passen gut zusammen. Hier interessiert sich keiner, was du treibst. Anonymität.

 

19h38: Auf dem Bildschirm sprüht ein Feuerwerk. Lässt mich an Silvester denken und von der Lesung abschweifen. Obwohl ich Feuerwerk echtbescheuert finde.

 

19h43: Die Lesung: visuell-sprachliche Klangcollage.Wenn Fiston ins Bild kommt, wird getanzt, gesungen, mit der Stimme gespielt. Ich starre zu oft auf das Feuerwerk. Die Wiederholungen des Textes sind angenehm. Liefern mir einen Fixpunkt im Sprachfluss.

von Corinna von Bodisco

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>